Gartenpflege

Eine Gartenpflege vom Fachmann mit einem gut geplanten Pflegekalender wird Ihren Garten in einem sehr schönen Licht erscheinen lassen. Ich helfe Ihnen die schönen Seiten Ihres Gartens zu genießen, indem ich ihnen die wichtigsten Pflegearbeiten abnehme. Von einem Jahresservice, das ich Ihnen gerne detailliert anbiete, bis zu einzelnen Pflegemaßnahmen ist bei uns alles möglich.

Reden Sie mit mir – ich nehme mir Zeit für Sie – und Ihren Garten!

Folgende Pflegearbeiten übernehmen wir gerne:

Strauch- und Baumschnitt

Rasenpflege

Bewässerungsanlagen

Stein- und Holzterrassen

Mähroboter

Poolservice

  • gartenpflege strauch-und-baumschnitt

Strauch- und Baumschnitt:

Beim Strauchschnitt muss man sehr vorsichtig vorgehen, weil nicht jeder Strauch zur gleichen Jahreszeit geschnitten werden sollte. Es gibt die sogenannten Frühjahrsblüher, die, wenn man sie im Frühjahr vor der Blüte schneidet, einfach nicht blühen und damit oft nicht schön anzusehen sind.

Gerne führe ich solche Arbeiten für Sie durch!

Bei den Schnittmaßnahmen unterscheidet man zwischen Formschnitt und Verjüngungsschnitt. Der Verjüngungsschnitt wird dann gerne durchgeführt, wenn die Sträucher im unteren Bereich nicht mehr grün sind, sondern nur mehr im höheren Bereich Blätter und Blüten ansetzen.

Nicht bei jedem Strauch ist ein Verjüngungsschnitt machbar. Wenn Sie aber z. B. eine Ligusterhecke haben, die im unteren Bereich licht ist, können Sie diese problemlos im Frühfrühling vor Austrieb auf‚ Kniehöhe runterschneiden und sie wird wenige Wochen später schon wieder kräftig antreiben und bald ihre ursprüngliche Höhe erreicht haben.

Bei Bäumen empfiehlt es sich nicht im Saftaustrieb des Frühjahrs zu schneiden, sondern erst wenn die Bäume Blätter haben und der erste Antrieb vorbei ist. Zu diesem Zeitpunkt steht der Baum mit viel Lebensenergie da und kann mit der Heilung von Schnittstellen am besten umgehen.

Falls sie sich im Herbst nicht schon um Ihre Stauden und Gräser gekümmert haben, sollten Sie vor allem im zeitigen Frühjahr die abgestorbenen Triebe entfernen und Gräser eine Handbreit über dem Boden abschneiden. Eine Düngemaßahme entweder biologisch mit z.B. Hornspänen oder mineralisch mit Osmocote Düngern verhilft den Stauden zu einer besonders intensiven Blüte.

Natürlich ist eine Mulchschicht entweder mit gewaschener Holzfaser oder mit Kies sinnvoll, um den Boden vor dem Austrocknen zu bewahren.

Gerne führe ich solche Arbeiten für Sie durch!

  • gartenpflege strauch-und-baumschnitt

Rasenpflege

Zu diesem Thema kann man ganze Bücher schreiben. Fragen Sie sich, ob Sie einen Rasen brauchen, oder ob Sie mit einer Wiese auch zufrieden sind. Nach dieser grundsätzlichen Entscheidung können Sie sich entweder in die Kunst des englischen Rasens einlesen, oder entspannt den weniger intensiven Pflegemaßnahmen einer Wiese widmen.

Es gibt im Wesentlichen 3 wichtige Themen bei der Rasenpflege:

Wir empfehlen den Rasen bei einer Halmhöhe von ca. 10 cm zu schneiden, am besten mit einem Rasenmäher mit scharfen Messern. Die Schnitthöhe sollte im Hochsommer nicht unter 3,5-4cm liegen. Das Schnittgut sollte gesammelt und entsorgt werden.

Wir empfehlen 2 Düngungen pro Jahr. Eine Frühjahrsdüngung, die bei Bodentemperaturen von +15°C zu wirken beginnt – also meistens April bis Anfang Mai ausgebracht werden sollte. Eine Langzeitdüngung ca. 100 Tage nach der Frühjahrsdüngung – also Ende August- Anfang September – Vorsicht vor zu hohen Temperaturen!

Wir empfehlen die Bewässerungsanlage so einzustellen, dass der Rasen nicht öfter als 3–4-mal pro Woche intensiv bewässert wird. Dies sollte möglichst in den Morgenstunden passieren. Häufigeres Bewässern führt zu einer empfindlichen Rasenfläche und Anfälligkeit auf Rasenkrankheiten.

Dazu kommen dann noch einmalige Pflegemaßnahmen je nach Notwendigkeit wie z. B. vertikutieren, Quarzsand einbringen, Regenerationssaat, etc.!

Reden Sie mit mir – ich nehme mir Zeit für Sie – und Ihren Garten!

  • gartenpflege rasenpflege
  • gartenpflege bewaesserung

Bewässerungsanlagen

Heute ist eine Bewässerungsanlage aus einem gut gepflegten Garten nicht mehr weg zu denken. Die richtige und regelmäßige Wartung dieser Anlagen bedarf einer technisch versierten Hand.

Die Bewässerungsanlage muss im Frühling ausgewintert werden. Das bedeutet, dass man die Magnetventile kurz durchspült und dann so schließt, dass der Computer diese wieder ansteuern kann. Weiters empfehlen wir die Düsen zu reinigen und neu einzustellen, damit die optimale Bewässerung des Gartens gewehrleistet ist.

Die Bewässerungsanlage sollte je nach Witterung Mitte bis Ende September deaktiviert werden. Das Einwintern der Anlage sollte vor dem ersten Frost erfolgen. Dazu sollte man die Hauptwasserleitung für den Garten im Keller/Schacht abdrehen und anschließend die Magnetspule sowie die Entlüftungsschraube auf jedem Magnetventil öffnen.

Gerne helfe ich Ihnen dabei!

  • gartenpflege bewaesserung

Holz- und Steinterrassen

Die Terrasse ist der Ort, an dem man sich im Garten am häufigsten aufhält. Dort kann man sich entspannen, dort wird geplaudert und gegessen. Also ist es von höchstem Interesse diesen Ort zu Beginn der Gartensaison zu reinigen und in Schuss zu bringen.

Holzterrassen lassen sich, je nach Holzart und Verlegung, gut mit klarem Wasser und Wurzelbürste reinigen. Wenn Sie die graue Patina entfernen wollen, wird das üblicherweise durch Abschleifen gemacht. Um das Holz vor dem Vergrauen zu schützen können Sie es dann in regelmäßigen Abständen (2–3-mal pro Saison) mit geeignetem Holzöl einlassen.

Achtung – die Verwendung eines Dampfstrahlers kann das Holz nachhaltig schädigen!

Man kann die Steinterrassen gut mit handelsüblichen Dampfstrahlern reinigen. Vorsicht ist jedoch geboten bei Terrassen, die im Rieselbett/Sandbett verlegt wurden, weil es leicht passieren kann, dass man mit dem Dampfstrahler den Fugensand ausspült. Heutzutage gibt es aber Fugenmaterialien aus Polymeren, die einerseits hart werden, aber andererseits so flexibel bleiben, dass sie nicht ausbrechen.

Demnach ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich eine im Riesel/Sandbett verlegte Terrasse einfach zu sanieren und dann eine Hartverfugung anzubringen, sodass die Terrasse leichter gereinigt werden kann.

Steinterrassen lassen sich sehr gut versiegeln – sprechen Sie mit uns!

Gerne helfe ich Ihnen dabei!

Mähroboter

In den letzten Jahren hat sich die Anzahl an unterschiedlichen Systemen vervielfacht. Meistens sollten zu Saisonbeginn die Akkus geprüft und die Messer gewechselt werden. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll dies bereits im Herbst von einem Gartentechnik­unternehmen durchführen zu lassen. Nichts ist unangenehmer als ein zu hoher Rasen beim Start des Roboters im Frühjahr.

  • gartenpflege terrassenpflege

Poolservice

Wir haben Partnerunternehmen, die gerne das Service an Ihrem Pool übernehmen.

Meine Partner